Pferd des Monats März 2017 – Queen du Chateau

Queen du Chateau

Züchter: Rick Zschernig, Oschatz
Besitzer: MSM Marschall Sportpferde & Management GmbH

Pferd des Monats Februar: Queen du Chateau Foto: Copyright © s. Lafrentz

Pferd des Monats März: Queen du Chateau
Foto: Copyright © s. Lafrentz

Acasino B
DE 321210193898
Acadius Acord II
Corlin Casino Boy xx
Ratina
DE 333330810288
Ramiro As Ramiro
Garantie Grandus

Die Schweizerin Christina Liebherr, 2008 Olympia- Bronzemedaillengewinnerin mit der Mannschaft, hält große Stücke auf unser Pferd des Monats F.B. Queen du Chateau. „Sie ist nicht sehr groß, aber hat ein Riesenherz,“ lobt die in Deutschland geborene Amazone ihre Stute. Sieben- und achtjährig ritt Liebherr die Acasino B- Tochter noch in Youngsterprüfungen, 2016 gingen vier internationale S- Siege in Al Ain (Vereinigte Emirate), Cagnes su Mer (Frankreich) und zweimal in Genf auf das Konto der Beiden. Insgesamt konnte sich Queen du Chateau in der vergangenen Saison 16 mal platzieren.
Gezogen wurde die Braune bei Rick Zschernick in Oschatz. Tanja Schramm kaufte die Stute als Jährling von der Koppel und gab sie nach dem Anreiten in die Obhut von Diana Gräf, die sie unter dem Namen „Rauschgift“ in den Sport brachte. Die beiden sammelte zahlreiche Siege in Springpferdeprüfungen bis Klasse L. Danach übernahm Karina Köber die weitere Ausbildung und gewann mit Rauschgift 2010 das Länderchampionat der fünfjährigen Springpferde beim Schaufenster der Besten in Neustadt (Dosse). Im Dezember wechselte die Stute beim Adventsturnier in Dresden zu Marcel Marschall und kurze Zeit später in den Stall von Christina Liebherr.
Die Mutter Ratina von Ramiro As war unter Bernd-Harald Bagusat in den 90er Jahren in Springen bis S erfolgreich. Bagusat zog selbst zwei Fohlen aus seiner Stute. Darunter die Lord Z- Tochter L.B. Lady Balu, die ebenfalls unter Christina Liebherr unterwegs war, später von Holger Wenz geritten wurde und in Deutschland knapp 10.000 € Lebensgewinnsumme ansammelte, bevor sie 2011 an die Russin Elena Artemkina verkauft wurde. Ab 2004 stellte Bagusat Ratina unter Vorkaufsrecht der zu erwartenden Fohlen dem im sächsischen Oschatz lebenden Rick Zschernick zur Zucht zur Verfügung. Der zog in Anpaarung mit Acasino B neben Queen du Chateau auch deren Vollschwester Atina B, die 2011 Reservesiegerin beim Freispringchampionat in Salzburg war, von Helmut Schönstetter und Detlef Kaiser jun. geritten wurde und seit 2013 im Besitz der Mexikanerin Andrea Vega Brockmann ist. Auch eine 2006 geborene Tochter des Quinto de B wurde nach der Ausbildung in Deutschland unter Detlef Kaiser jun. ins Ausland verkauft. Mit Question d’Honneur B brachte Ratina die 2010 geborene Palinka, die unter Helmut Schönstetter in Springpferdeprüfungen Erfolge sammelte. In Sachsen verblieb die nunmehr neunjährige Lagazoui- Tochter Räuberbraut RZ, welche unter Mario Kuhring im Springsport vorgestellt wurde und nun unter ihrer neuen Besitzerin Dr. Sylvia Otto im regionalen Dressursport unterwegs ist.
Umgänglich, aber speziell, so beschreibt Christina Liebherr ihre Stute. „Der Name Rauschgift passte gar nicht zu ihr, sie ist schon eher eine Queen. Sie mag gar nicht mit der Hand in einen Rahmen gedrückt zu werden, da wird sie hektisch. Oder wenn am Abreitplatz viel los ist und alle nervös sind, ist ihr das nicht geheuer. Aber wenn sie im Parcours ist, denkt sie immer mit und geht mit mir durchs Feuer.“

Text: Kirstin Weigel