Michael Kölz beim CSIO5* in Spanien

In der nordspanischen Hafenstadt Gijon, wo 1993 im Fußballstadion die Springreiter- Europameisterschaft ausgetragen wurde, gehörte der Leisniger Michael Kölz zum deutschen Aufgebot beim letzten Preis der Nationen dieser Saison. Ca. 2.200 km waren zurückzulegen, um bei diesem Turnier an der spanischen Nordküste im Golf von Biskaya zu starten.Nach einem hervorragenden Start mit einem Sieg und vier Platzierungen in den ersten Springen hatte ihn leider an den nächsten Turniertagen das Glück verlassen. Unglückliche Fehler ließen ihn immer wieder knapp aus der Platzierung rutschen.Im Preis der Nationen ritten drei der vier deutschen Reiter ohne Fortune. Mit zwei Abwürfen mit DSP Anpowikapi trug

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter: Pferdesport.