Lilly Künzel beim Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter

Als eine von insgesamt 18 Ponyspringreitern aus dem gesamten Bundesgebiet ging Lilly Künzel vom 25. bis 28. Januar beim Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter, gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung, in Verden an den Start.
Die 14-Jährige von RFV vom RFV Lengenfeld/Vogtl. hatte sich mit ihrer Stute Ballerina über den sehr aufwendigen Sichtungsweg mit einem Sichtungsturnier in Klein-Partwitz und einen Sichtungslehrgang am Bundesleistungszentrum in Warendorf Ende letzten Jahres für die Veranstaltung empfohlen und wurde durch den Bundestrainer nominiert.
Ein anspruchsvoller Weg, der sich aber lohnen sollte. Schon in dem als Einlaufprüfung genutzten einer Stilspringen Kl. L, waren die Anforderungen so hoch, dass vier der 18

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter: Pferdesport.