Familie Kölz in Polen erfolgreich

Ein erfolgreiches Wochenende hatten die neue Sächsische Meisterin Ellen und Michael Kölz beim Silesia Equestrian CSI3* im polnischen Jakubawice. Vom 4. bis 8. Juli erritten sie in den hochkarätigen Prüfungen mit Startern aus über 15 Ländern, bei 15 Starts insgesamt zehn Platzierungen!
Viermal holten sie dabei Weltranglistenpunkte. Michael gewann mit Dubai das Fianle der mittleren Tour (1,45 m) und platzierte sich mit FST Dipylon als Zehnter im Großen Preis (1,60 m). Ellen holte mit sowohl mit ihrem Meisterschaftspferd Something Special in der großen Tour (1,45 m) als auch mit Cosido im Finale der mittleren Tour Weltranglistenpunkte.

Nach kurzer Zeit

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter: Pferdesport.