Sächsische Reiterinnen bei DJM Vielseitigkeit in Luhmühlen erfolgreich

Eine Woche nach der Deutschen Meisterschaft Vielseitigkeit der Reiter fand vom 21. bis 24. Juni die Deutsche Meisterschaft der Junioren und Jungen Reiter dieser Disziplin statt. Insgesamt vier sächsische Reiterinnen vertraten die weiß-grünen Farben. Leider hatten sie nicht immer das Glück an ihrer Seite.

In der DM der Junioren, die im Rahmen eines CIC1* ausgetragen wurde, verfehlte Anja Schöniger (RFV Lengenfeld) mit Ilesca die Platzierung knapp. Sie wurde 18. in der Meisterschaft. Auf die Plätze 28 und 35 kamen Lisa-Marie Fischer (RFV Parthenstein) mit Goleo und Christina Schöniger (RFV Lengenfeld) mit Schoensgreen Continus.

Während die Junioren ihre eigene Prüfung

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Michael Kölz holt Weltranglistenpunkte in Spangenberg

Beim CSI3* in Spangenberg vom 21.-24. Juni konnte sich Michael Kölz mit FST Dipylon und einem unglücklichen Fehler im Stechen noch als Zehnter im mit 80.000 € dotierten Großen Preis von Spangenberg (1,55 m) platzieren. Mit einem dritten Platz mit Double Black holte er bei 1,45 m in der Mittleren Tour weitere Weltranglistenpunkte. Im Finale der Youngster-Tour (1,35 / 1,40 m) konnte er außerdem mit Diacento den siebenten Platz belegen.

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Steffen Zeibig holt Gold bei DM Para-Dressur in Bonhomme

Vom 22. bis 24. Juni wurden in Bonhomme die Deutsche Meisterschaft der Para-Dressurreiter ausgetragen. Eine wichtige Station in Richtung Weltreiterspiele 2018 in Tyron/USA. Schon im als Einlaufprüfung ausgeschriebenen FEI Team-Test ließ im Grade III Steffen Zeibig mit 73,791 % und 3,5 % Vorsprung der Konkurrenz keine Chance. Mit 73,431 % konnte er auch den FEI Einzeltest als erste Wertung für die Deutsche Meisterschaft klar für sich entscheiden. In der abschließenden Kür holte er mit 75,333 % wieder den klaren Sieg und damit den Deutschen Meistertitel.
Über alle fünf Behindertenklassen war er von der Punktzahl her zweitbester deutscher Reiter und hat

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Michael Kölz holt Bronze bei DM in Balve

Bei den legendären Deutschen Meisterschaften vom 7.-10. Juni 2018 im sauerländischen Balve trumpfte der Leisniger Michael Kölz richtig auf. Mit seinem Pferd Anpowikapi ging er in der Konkurrenz der Springreiter an den Start. Insgesamt 51 Reiter-Pferd-Paare zählte das Starterfeld und alle wollten die begehrte Schärpe oder zumindest eine Medaille haben. Michael Kölz erfüllte sich diesen Traum. Mit Anpowikapi, einem DSP-Wallach von Askari – Raphael, gelang ihm drei fehlerfreie Runden und lediglich in einem der vier Umläufe in den beiden Wertungsspringen fiel eine Stange. Mit tollen Zeiten erritt das Paar damit den Bronzerang hinter Meister Mario Stevens (Molbergen) mit Talisman de

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Sächsische Meisterschaft Einspänner Pferde in Seelitz

Im Feld der Sächsischen Meisterschaften der Einspänner Pferde am 9.-10. Juni in Seelitz setzte sich mit Christin Beitz (RFV Diera) eine “Nachwuchsfahrerin” an die Spitze. Mit Sibille dominierte sie das Feld der Einspännerfahrer Kl. M und erhielt verdient die Meisterschärpe. Vizemeister wurde Steffen Horn (RFV Taubenheim) mit Samba Lott vor Carmen Göberl (RFV Obercarsdorf u.Umg.) mit Lukon Avain.
Wir danken dem RFV Seelitz e.V. sowie allen Helfern für die Durchführung der Meisterschaft und gratulieren der Meisterin und den Medaillenträgern recht herzlich.

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.