Wieder Weltranglistenpunkte für Philipp Schober

Der Rothenburger Philipp Schober beendete die grüne Saison erfolgreich beim CSIYH1*/CSI2* in Samorin in der Slowakei. Bei 15 Starts gelangen ihm dabei acht Platzierungen bei diesem mit Startern aus über 15 Ländern gut besetzten Turnier.
Nach den Plätzen Vier und Elf in der Silbertour (1,40 m) gewann er mit Alina das Finale der Bronzetour. Im zweiten Springen der Silbertour war er mit Zandigo Dritter. Nachdem er im 2. Springen der Goldtour (1,45 m) mit Quinta als Siebenter Weltranglistenpunkte sammeln konnte, gab es auch welche im Finale der Silbertour (1,45 m) unter Flutlicht mit Zandigo als Achter.
In der Youngstertour holte er

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.