Pferd des Monats August 2016: Schoensgreen Continus

Aktuell konnte sich unser Pferd des Monats bei seinem ersten internationalen Start auf Anhieb an achter Stelle platzieren. Antje Schoeniger ritt den erst siebenjährigen Schoensgreen Continus v. Contract aus der Altana v. Nerv im niedersächsischen Holzerode im CIC*. In der Dressur lag das Paar im guten Mittelfeld und im Springen hatte der Wallach zwei Fehler. Mit einem herausragenden Ergebnis im Gelände sicherten sich die beiden trotzdem einen Platz in den Top Ten.
Geboren und aufgewachsen bei Familie Schöniger in Lengenfeld nahm Schoensgreen Continus nach seiner Grundausbildung und ersten Siegen und Platzierungen in Geländepferdeprüfungen 2014 am Bundeschampionat für fünfjährige Buschpferde teil. 2015 folgten einige Starts in Geländepferde- und Vielseitigkeitsprüfungen: Im August vertrat die erst vierzehnjährige Christina Schöniger mit ihm die sächsischen Farben beim Nachwuchschampionat in Warendorf und wurde dort hervorragende Fünfte.
Auch 2016 wollen die beiden … [KW]

Mehr lesen Sie im gedruckten Fachmagazin oder unserem E-Paper.

Christina Schöniger mit Napoli für Pony-EM Vielseitigkeit nominiert

Im Anschluss an die letzte Sichtung im Rahmen des CCIP* Hünxe wurde die 15-j. Christina Schöniger aus Lengenfeld mit Napoli für die Pony-Europameisterschaft der Vielseitigkeitsreiter im dänischen Vilhelmsborg vom 18. bis 21. August 2016 nominiert. Die diesjährige Dritte beim Preis der Besten, die dem C-Kader U 16 Vielseitigkeit angehört, belegte in Hünxe mit ihren Ponys Napoli und Magna Flava die Plätze Sechs und Sieben.Beide sind bereits EM-erfahren. Sie waren 2014 im irischen Millstreet am Start und belegten in der Einzelwertung den 26. und in der Mannschaftswertung den vierten Platz.

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Steffen Zeibig für Team Rio nominiert

Im Anschluss an die dritte und letzte Sichtung der Para-Dressurreiter vom 8.-10. Juli im saarländischen Überherrn, wurde der Arnsdorfer Steffen Zeibig mit Feel Good im Grade II für die Paralympics vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro vorgeschlagen. Die endgültige Nominierung durch die FN erfolgte am 11. Juli. Nun sollte die Benennung durch den Deutschen Behindertensportverband nur noch Formsache sein. Bei den letzten beiden Paralympics in Hongkong bzw. London hat Steffen Zeibig jeweils Mannschaftssilber gewonnen.

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.

Zwei Sachsen für Saisonhöhepunkte nominiert

Obwohl das CHIO Aachen für Daniel Kaiser nicht ganz fehlerfrei verlief, erhielt der Delitzscher mit Down Under ein Ticket für Weltmeisterschaften im Voltigieren im französischen Le Mans vom 18. bis 21. August. Für den aktuellen Weltcupsieger wird es die dritte WM-Teilnahme nach Brno 2008 (Bronze) und Lexington 2010.
Im Anschluss an die dritte und letzte Sichtung der Para-Dressurreiter wurde der Arnsdorfer Steffen Zeibig mit Feel Good im Grade II für die Paralympics vom 7. bis 18. September in Rio de Janeiro vorgeschlagen. Die endgültige Nominierung durch den Deutsche Behindertensportverband dürfte nur noch Formsache sein. Bei den letzten beiden Paralympics in Hongkong

Via: Landesverband Pferdesport Sachsen e.V.